Fortbildung für Wohnbereichs- und Teamleiter/ -innen in Pflegeeinrichtungen

Im Rahmen des 460-Stunden-Programms absolvieren die Teilnehmer/innen eine Fortbildung über 362 Stunden. Sie werden mit wesentlichen Fragen des Qualitäts-managements, der Qualitätssicherung im Pflegeprozess, der Personalführung, der Beachtung rechtlicher Zusammenhänge, der Gestaltung von Kommunikations- prozessen und der Psychohygiene vertraut gemacht und verbessern so ihre Handlungskompetenzen zur Umsetzung der Qualitätsmaßstäbe des Unternehmens in den Wohnbereichen und in den Teams.

Die Teilnahme an dieser Maßnahme wird zertifiziert, berechtigt aber durch die geringere Stundenzahl nicht zum Einsatz als verantwortliche Pflegefachkraft.
  • Qualitätssicherung im Pflegemanagement
  • Pflegewissenschaftliche Grundlagen und Qualitätssicherung in der Pflege
  • Managementrelevante Rechtsgrundlagen
  • Gestaltung von Kommunikationsprozessen mit
    zu Pflegenden, deren Angehörigen und im Team
  • Personalmanagement
  • Psychohygiene
  • Anfertigung einer Belegarbeit und Verteidigung im Abschlusskolloquium
350 Stunden = 25 WE-Veranstaltungen
und 12 Std. Koll.
freitags 15.00 - 20.00 Uhr
samstags 08.00 - 15.30 Uhr
Dipl.-Päd. Brigitte Ender
Dr. Harald Knopf
Dr. Jürgen Langer
Hr. Maik Langer
Dipl.med.päd. Cornelia Schmidt
PDL SAPV- Team Heike Buck
Kursbeginn am 02./03.03.2018
Abschlusskolloquium im 07./08.06.2019

Kursbeginn am 07./08.09.2018
Abschlusskolloquium im 20./21.12.2019

Ewald-Haase-Str. 13, 03044 Cottbus
2.353,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Vorzugspreis B.A.H. 2.117,70 EUR zzgl. 19% MwSt.

Download hier
© 2006 - 2018 UPB-Knopf  /  optimiert 1024x768
Fenster schließen