Praxisanleiter/in für Pflegeberufe

(Diese Fortbildung erfolgt in Kooperation mit der Fachschule für Altenpflege
der Lausitzer Wirtschafts und Gesundheits Akademie GmbH)
Die Teilnehmer/innen sind nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung befähigt
  • Anleitungen zu planen, durchzuführen und zu evaluieren
  • an praktischen Prüfungen als Prüfer teilzunehmen
  • gezielt Gespräche mit Schülerinnen und Schülern und den an der Ausbildung beteiligten Mitarbeiter/innen zu führen
  • Theorie- Praxis- Beziehungen herzustellen, anzuwenden und zu vermitteln
  • schriftliche und mündliche Leistungseinschätzungen vorzunehmen
  • mit rechtsrelevanten Regelungen sicher in der Praxis umzugehen
  • beruflicher Abschluss als
    • Krankenschwester/ Krankenpfleger oder
    • Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder
    • Kinderkrankenschwester/ Kinderkrankenpfleger oder
    • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in oder
    • Altenpfleger/in und
  • eine mindestens zweijährige berufliche Praxis in einem der o.g. Berufe zum Beginn der Qualifizierung
  1. Rolle und Kompetenzen eines/ einer Praxisanleiters/in
  2. Lernen/ Lerntheorien und Motivation/ Motivationstheorien
  3. berufsspezifische Besonderheiten und Rechtsgrundlagen
  4. methodisch- didaktische Schwerpunkte
  5. Kommunikation und Beziehungen erfolgreich aufbauen und gestalten
  6. Praktikum
  7. Abschlusskolloquium
  • 160 Stunden Unterricht und 40 Std. Praktikum,
  • Anfertigung einer Belegarbeit und Verteidigung
    im Abschlusskolloquium
  • Zertifizierung nach regelmäßiger Teilnahme
    und erfolgreichem Abschluss
  • i.d.R. dienstags/ mittwochs jeweils von 09.00 - 16.30 Uhr
Kursbeginn am 30./31.01.2018
Abschlusskolloquium am 27.06.2018

  • Dozent/innen der Fachschule für
    Altenpflege der LWGA GmbH
  • Frau Cornelia Schmidt, Dozentin, Müllrose
  • Frau Ender, freie Dozentin, Erlangen
  • Herr Dr. Jürgen Langer, Dozent, Berlin
Ewald-Haase-Str. 13, 03044 Cottbus

960,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

 
© 2006 - 2018 UPB-Knopf  /  optimiert 1024 x 768
Fenster schließen